Skip to main content

Umsetzung des Investitionsmemorandums

Die Stadt investiert in den kommenden 10 Jahren 500 Mio. Euro, soviel wie seit vielen Jahren nicht in die Infrastruktur der Stadt. In dem nun vorgestellten ersten Abschnitt der Umsetzung dieses Investitionsmemorandums sollen bis 2021 rund 203 Mio. Euro in die städtische Infrastruktur investiert werden.

Die FDP-Ratsfraktion begrüßt die Vorlage zur Umsetzung des Investitionsmemorandums. Patrick Döring, Vorsitzender der FDP Hannover und Sprecher der Fraktion für städtische Liegenschaften, betont: "vor allem die schnelle Umsetzung der Investitionen in Kitas und Schulen begrüßen wir sehr. Dies ist eine wichtige Investition in unsere städtische Bildungsinfrastruktur." Allerdings ist die FDP-Ratsfraktion überrascht darüber, dass offenbar noch keine Maßnahmen zur Sanierung der Schultoiletten im Investitionsmemorandum enthalten sind. Patrick Döring führt aus: "wir erwarten hier sehr zeitnah eine entsprechende Nachreiche von der Verwaltung."

Außerdem erwartet die FDP-Ratsfraktion, dass über die aufgeführten Maßnahmen hinaus der Neubau von mindestens einem neuen Gymnasium im Stadtgebiet in der hahen Zukunft erfolgt. Patrick Döring: "wir wissen, dass die Verwaltung hier in der Prüfphase ist und erwarten nach Abschluss dieser Prüfung eine kurzfristige Umsetzung der Baumaßnahme."

Patrick Döring
politischer Sprecher des Ausschusses
für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts-und
Liegenschaftsangelegenheiten
der FDP-Ratsfraktion